Über

junQ.at versteht sich als Spielwiese in der Medien- und Jugendkultur. Seit 2008 bietet unser Verein eine Plattform für engagierte, junge Menschen in Österreich, die sich kreativ ausprobieren möchten. Deine Visionen und Vorstellungen sind gefragt. Egal ob als Schreiberling für unser Onlinemagazin subtext.at, GrafikerIn, Social Media ExpertIn, hinter der Kamera, vor der Bühne, hinter der Bühne, oder bei der Planung unserer Veranstaltungsreihe Qlash.at – Wir sind immer auf der Suche nach neuen Verstärkungen für unser Team. Sei am Puls der Zeit, trag etwas zum kulturellen Geschehen in deiner Stadt bei und werde zum Sprachrohr!

 

Auszeichnungen

European Podcast Award 2011: Platz 1 in der Kategorie non Profit (Podcasts von Universitäten, Vereinen, Verbänden und Organisationen) / Austria. Der Preis wird von der „Initiative European Podcast Award“ veranstaltet. Prämiert werden Podcasts, „deren Inhalte sinnvoll, originell und beliebt sind.“ Vergeben wird der Preis in 10 Ländern und vier unterschiedlichen Kategorien. Nationale Fachjuries prämieren die Podcasts, unter Berücksichtigung aller Online-Bewertungen.  Jury deutschsprachige Ländern 2011: Linda Zervakis (DE), Sven Jachmann (DE), Dirk Deimeke (CH), Tamara Bianco (DE), Marko Schlichting (DE), Jennifer Davies (CH) 

Kleiner Landespreis für Initiative Kulturarbeit 2011: Das Land Oberösterreich vergibt jährlich einen Großen und einen Kleinen Landespreis für Initiative Kulturarbeit. Mit diesen Preisen zeichnet das Land Oberösterreich besondere Aktivitäten oder Projekte aus, die Impulse für das kulturelle Leben in Oberösterreich setzen. Im Mittelpunkt stehen vor allem Aktivitäten oder Projekte, die themen- und umfeldorientiert arbeiten, denen es gelungen ist, einen Diskurs in Gang zu setzen, und die durch Kreativität, Eigeninitiative sowie die Art der Vermittlung überzeugen. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine unabhängige Fachjury. “Initiative Kulturarbeit bedeutet aktiv sein und nicht reaktiv, Gestaltungsmöglichkeiten wahrnehmen und aufgreifen. Die Träger der Landespreise 2011 spiegeln die Bandbreite zeitgemäßer, qualitätsvoller Kulturarbeit in Oberösterreich”, so Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer.

Wettbewerb „Nachhaltig gewinnen!“ 2021 von Green Event Austria:Auszeichnung Green Event 2021 Im Rahmen des Wettbewerbs „nachhaltig gewinnen!“ des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie und des Green Events Austria Netzwerks werden seit 2012 die nachhaltigsten Feste, Kultur- und Sportveranstaltungen ausgezeichnet. Nach Nominierungen für Qlash.at in den Jahren 2018, 19 und 20 wurde der „Acoustic Qlash 2021“ als Gewinner der Kategorie „Nachhaltige Kulturveranstaltungen“ prämiert.